top of page
Logo_v2.png

Datenschutz

Datenschutzrichtlinie - Laser Limbo Quest App

Verantwortliche

freeroam.ar UG

c/o Nico Uthe

Berthelsdorfer Straße 6

12043 Berlin

E-Mail: amir[at]freeroam.ar

Dies ist eine automatische Übersetzung. Bitte mit dem Original in der Englischen Version er Website vergleichen.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unseres Spiels Laser Limbo sowie über die Ihnen als Betroffener zustehenden Rechte. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

 

1. Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Wir verarbeiten folgende Daten, die für die Durchführung des Spiels technisch erforderlich sind. Die Daten werden ausschließlich auf Ihrem Endgerät gespeichert:

  • Die Raumdaten (Wandlängen und -positionen, Objektgrößen und -positionen im Raum, die vom Benutzer manuell verfolgt werden, um das erweiterte Erlebnis zu schaffen;

  • Benutzername für die Anzeige des Punktestands, wie vom Benutzer eingegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Weitere personenbezogene Daten, die Meta verarbeiten kann, erfolgen über das Gerät und in Verbindung mit Ihrem erforderlichen Meta-Konto. Die Datenschutzrichtlinie von Meta Platforms Ireland Limited ATTN: Privacy Operations 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2, Irland finden Sie hier: https://www.meta.com/de/legal/quest/privacy-policy-for-oculus-account-users/

 

2. Rechte der betroffenen Person

Den von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffenen stehen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, Kategorien von Empfängern, die Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, die Herkunft der Daten, Ihre Rechte als Betroffener, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und die geeigneten Garantien bei der Datenübermittlung in ein Drittland sowie das Recht auf Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten;

  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten;

  • Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, sofern der Zweck der Verarbeitung entfallen ist, eine Einwilligung widerrufen wird oder es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

  • Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht;

  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, sofern die Verarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt.

  • Sofern Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Der Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke der Werbung oder Webanalyse können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widersprechen.

  • Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Für die freeroam.ar UG ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Alt-Moabit 59-61 10555 Berlin Eingang: Alt-Moabit 60 zuständig.

bottom of page